Jugendarbeit im MSV München e.V.

Wozu eigentlich Jugendarbeit ?

Meine Aufgabe als Jugendleiterin besteht darin, mich um die Jugend unseres Vereins zu kümmern.

Das heißt, dass ich zum Beispiel während MSV-Wettkämpfen (wie das Nachwuchs-Schwimmfest oder die Vereinsmeisterschaften) für das Unterhaltungsprogramm sorge. Das besteht meistens aus einer Bastelecke, in der die Kinder ihre Kreativität nach Herzenslust ausleben können. Aber auch der Bewegungsdrang wird mit Spiel und Spaß befriedigt. Außerdem organisiere ich Veranstaltungen, die nicht mit dem Schwimmsport zu tun haben um die Gruppendynamik zu stärken. Dazu gehören die Familienweihnachtsfeier, das Sommerfest, die Halloween-Party sowie Ausflüge in den Wildpark Poing, in den Tierpark Hellabrunn, in die Schmetterlingsausstellung im Botanischen Garten, zum Schlittschuhlaufen und zu vielem mehr.

Durch die Jugendarbeit haben wir die Möglichkeit eine Verbindung zwischen den Kindern und Jugendlichen herzustellen, damit das Training nicht nur Arbeit oder Pflicht ist, sondern man im Verein auch neue Freunde finden kann.  Denn mit einem ganzen Becken voller Freunde, coolen Trainern und lustigen Veranstaltungen ist das Training auf einmal viel interessanter.

Auch wenn ich für die Jugendarbeit eine wichtige Schlüsselfigur darstelle, würde ich all dass ohne meine fleißigen Helfer gar nicht schaffen: die Übungsleiter des MSV stehen mir immer mit viel Mucke und Spucke zur Seite. Dafür treffen wir Trainer uns auch regemäßig und ich versuche ich immer Up-to-Date zu sein wie es der Jugend in den einzelnen Bädern geht.

Was wir bisher alles erlebt haben könnt ihr gerne unter der Rubrik „Der Duscher“ in der jährlichen Ausgabe unserer Vereinszeitschrift „Der Duscher“ nachlesen.

Was als nächstes geplant ist könnt ihr auch unter der Rubrik „ Aktivitäten“ nachlesen. Die Termine werden im Laufe der Zeit ergänzt, also immer wieder checken!

Ich würde mich sehr freuen euch bei meiner nächsten Aktion zu sehen!

Viele, liebe Grüße,

Ann-Sophie Scholl - Jugendleitung